Erlesene Natur - Europäisches Naturerbe mitten in Deutschland

Frank Grawe,
Naturfotograf und Tourismus-Botschafter im Kulturland Kreis Höxter

Die Kamera hat Frank Grawe stets dabei, seine Fotos zieren nicht nur diverse Bildbände, sie sind inzwischen international bekannt. Für das bekannte Magazin "National geographic" fotografierte der Geograph großformatig das "Wilde Westfalen" und erhielt viel Anerkennung.

"Ich mag es, wenn es eine Spur langsamer zugeht, ich brauche die Ruhe, den Blick in die Weite und ins Grüne. Und ich liebe am Abend den klaren Sternenhimmel ohne störende künstliche Lichter. All das ist bei uns im Kulturland Kreis Höxter zu haben."


Unterwegs in Erlesener Natur

Naturschutz und Erholung sollen sich nicht ausschließen. Darum führen wir Sie mit dem Projekt Erlesene Natur in die schönsten Ecken des Kulturland Kreis Höxter. Orchideenreiche Buchenwälder, buntblühende Magerrasen und sonnendurchflutete Heiden erwarten Sie. Machen Sie sich auf ausgedehnten Wanderungen oder gemütlichen Spaziergängen einen unmittelbaren Eindruck von der Schönheit der Natur vor der eigenen Haustür und Sie werden feststellen, dass das Gute wirklich nah liegt.

Zum Beispiel am Desenberg, wo Sie die prächtigen Schwalbenschwänze bei ihrem „Tanz auf dem Vulkan“ beobachten können. Oder in Willebadessen, wo Sie auf blumenbunten Kalktriften zum „Flügelschlag des Bläulings“ entlang spazieren. Der Weser-Skywalk an den Hannoverschen Klippen bei Würgassen lädt Sie zum „Schweben über Fels & Wasser“, bei Bad Driburg entdecken Sie die Waldwelten Mitteleuropas. Webcams ermöglichen völlig neue Einblicke in die geheimnisvolle Welt der Fledermäuse in historischen Dachstühlen. Und wer nicht auf eigene Faust auf Entdeckungsreise gehen will, kann auf den fachkundigen Rat der zertifizierten Natur- und Landschaftsführer zurückgreifen.

Herzlich Willkommen und angenehme Erholung in "Erlesener Natur"!


Das Projekt „Erlesene Natur – Naturerleben im Kulturland Kreis Höxter"
wurde von folgenden Institutionen gefördert:

 

Erlesene Natur zusammengefasst in drei Minuten

(Evtl. am Ende des Videos eingeblendete Links werden automatisch von Youtube generiert und sind keine Empfehlungen des Kreises Höxter.)