Tour 13 - Brakel - Drei Städte -E-Bike - Tour

Tourentipp Hendrik Rottländer (Brakel)
Mein Tipp für diese Tour ist ein Halt am Schloss Bökerhof in Bökendorf.
Machen Sie doch einen kleinen Spaziergang durch den nahegelegenen Laubengang – das kann ich Ihnen besonders empfehlen, wenn die Hainbuchen im Herbst bunt leuchten.

Kultur - Genuss
Die alte Hansestadt Brakel, in einem weiten Talkessel zwischen Eggegebirge und Weser gelegen, ist Ausgangspunkt dieser Tour, die Sie mit westfälischen Köstlichkeiten, abwechslungsreichen
Landschaften und kulturellen Höhepunkten bekannt macht.
Probieren Sie doch mal die regionalen Spezialitäten im Westfalen-Culinarium in Nieheim.
Von hier führt Sie der Weg über Marienmünster und Bökendorf nach Bellersen - das Dorf B. aus der Novelle „Die Judenbuche“ von Annette von Droste-Hülshoff.
Hier können Sie nach Voranmeldung eine der größten Imkereien Deutschlands besichtigen.

Mit eingebautem Rückenwind
Rein äußerlich sind die Elektro-Fahrräder vom normalen Fahrrad kaum zu unterscheiden. Erst der Akku unter dem Gepäckträger und der 250 Watt starke Naben-Motor am Hinterrad, der
in mehreren Stufen hinzugeschaltet werden kann, verraten das Plus an Technik. Längere Touren und Steigungen werden so dank eingebautem Rückenwind zum Kinderspiel. Die Akkus der E-Bikes reichen je nach Ausstattung für rund 60 bis 200 km.
Probieren Sie es doch einfach selbst mal aus!
Verleih: Göbel KG Motorwelt Brakel,
Tel: 05272 37360

Kaiserbrunnen
Die Parkanlage umfasst naturbelassene Waldbereiche, Seen und Teiche sowie Freizeitanlagen und Gastronomieangebote. Im Sommer lockt im Quellpavillon ein kühler Trunk aus der statlich anerkannten Heilquelle „Kaiserbrunnen“.

Stadtspaziergang
Bevor Sie losradeln, sollten Sie einen Spaziergang durch die alte Hansestadt Brakel unternehmen. Der historische Stadtkern ist geprägt von vielen alten Fachwerkhäusern, die den Straßen, Gassen und Plätzen eine besondere Atmosphäre verleihen.

Vorhang auf!
Die Freilichtbühne Bökendorf bietet jedes Jahr in den Sommermonaten pures Theatervergnügen für Groß und Klein. Egal ob Kinderstück, Tragödie, Komödie oder Musical – die Bühne
lockt jedes Jahr über 25.000 Besucher an.


Die Tour im TEUTO_Navigator:

 


Tourensteckbrief:
Länge der Tour: ca. 44,5 km
Beschilderung: R53 bis Nieheim, R1 bis Bredenborn, M1 bis Abtei Marienmünster, M10 bis Vörden, Weiterfahrt auf unbeschilderten Wegen
Anforderung/Charakter: Anspruchsvolle Tour mit  kürzeren Steigungen

Ausgangspunkt:
Marktplatz Brakel
33034 Brakel (begrenzte Parkzeit)
oder Bahnhof Brakel, Parkplatz vorhanden

Kartenempfehlung:
Public Press "Freizeitkarte Kulturland Kreis Höxter", Maßstab 1:75.000
Stadt Brakel: "Radeln in und um Brakel"

Brotmuseum im Westfalen Culinarium, Nieheim nieheim Holsterturm Lattbergturm Entrup marienmuenster
5 von 9 Bildern insgesamt