Tour 2 - Willebadessen - Eggeroute

Wasser, Wild & weite Blicke
Quellen und Bäche, ein Wildgehege, weite Blicke vom Eggekamm und tiefe Wälder - auf dieser Tour rund um Willebadessen können Sie die Natur des Eggegebirges erleben und imposante Bauwerke entdecken. Los geht‘s am ehemaligen Benediktinerinnenklosterin Willebadesen. Von dort radeln Sie nach Borlinghausen, passieren dasWasserschloss und die 1.000-jährige Eiche und kommen über Fölsen wiederzurück nach Willebadessen. Wer Lust hat, radelt noch weiter zum Wildgehegeund kann sich ganz in der Nähe mit einem Schluck Heilwasser aus der aus der Eggequelle belohnen.

Moderne Schnitzeljagd
Sie wollten schon lange mal wieder auf Schatzsuche gehen? Dann versuchen Sie es doch mal mit Geocaching. Bei der modernen Variante der Schnitzeljagd kommt das GPS-Gerät oder Smartphone zum Einsatz. Dieses wird mit den Koordinaten eines Geocaches gefüttert und schon kann es losgehen. Hat man den den Cache (das Versteck) gefunden, kann man sich in das dort enthaltene Logbuch eintragen. Auch in und um Willebadessen gibt es mehrere dieser Verstecke, die darauf warten entdeckt zu werden.

Der Energie auf der Spur
Willebadessen wurde 2016 in einem Bundeswettbewerb als Bioenergie-Kommune ausgezeichnet - schließlich produziert die Stadt zweieinhalbmal so viel grünen Strom wie sie selbst benötigt. Auf dem Biomassehof in Borlinghausen zeigt ein Energielehrpfad den Weg der Energieproduktion aus nachwachsenden Rohstoffen.

Wilde Zeiten
Auf einer Fläche von etwa 80 ha beheimatet das Wildgehege Willebadessen verschiedene Wildarten wie z.B. Rot- oder Damwild. Stellen Sie Ihr Rad ab und erleben Sie wilde Zeiten. Ihren Blick für Details schärfen Sie auf dem Gewässerökologischen Erlebnispfad, der Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt des Wassers gewährt.

Pause gefällig?
Die stärkste und vermutlich älteste Eiche Westfalens steht bei Borlinghausen. Nach einer Sage soll der im Volksmund „Dicke Eiche“ genannte Baum vor über 1.000 Jahren von Karl dem Großen gepfl anzt worden sein. Ihr Stammumfang beträgt fast 11 m. Eine tolle Rastmöglichkeit!


Die Tour im TEUTO_Navigator: