Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Noch  bis  vor  70  Jahren  umgaben  Streuobstwiesen  in großer Anzahl die Dörfer und Städte im Kreis Höxter. Sie prägten die Landschaft und waren wichtig für die Versorgung der Bevölkerung. Hier  in  Marienmünster  betreut  der  Heimat-  und Kulturverein  die  Streuobstwiesen  und  möchte  diesen  artenreichen Lebensraum ebenso wie die alten, regionalen Sorten erhalten.

Auf dem 2,7 km langen Rundweg warten an sieben, virtuellen Stationen interessante Informationen, kleine Quiz-Fragen und andere Aktionen rund um die Themen einer Streuobstwiese auf Euch. Ihr erkundet nicht nur verschiedene Obstarten und -sorten, sondern erfahrt auch spielerisch Wissenswertes zur Tier- und Pflanzenwelt. Des Weiteren könnt Ihr Spannendes über Bienen, Obstbaumschnitt und die leckeren Verwendungsmöglichkeiten herausfinden.

Der GPS-Pfad soll in erster Linie Jugendliche und Familien mit Kindern ansprechen und ist kinderwagengerecht. Die Vorlesefunktion ermöglicht, dass das Angebot auch barrierefrei zur Verfügung steht.

Der GPS-Erlebnispfad „Streuobst“ für Klein bis Groß in Marienmünster