Tour 10 - Marienmünster - Niesetalaue & Papenhöfener Schweiz

Jede Menge Abenteurlust & Sprungkraft
Im Zentrum der Papenhöfener Schweiz haben sich die Tengelbecke und ihre zahlreichen Nebenbäche tief in die Landschaft eingeschnitten und sich ihren Weg zum Niesebach gebahnt. An ihrem östlichen Rand wird die Papenhöfener Schweiz von einem Steilhang begrenzt, an dem sich Bäume und Boden kaum halten können und manchmal bis auf den feuchten Talgrund in die Tiefe rutschen. Mehrfach kreuzt Ihr Weg die Tengelbecke, die es mangels Brücken zu überspringen oder mit Hilfe von Trittsteinen zu überwinden gilt.

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach...
Der Niesebach entspringt am westlichen Hang des Köterberges, oberhalb der Ortschaft Niese und mündet nach 25 Kilometern bei Schieder in die Emmer, einem Nebenfluss der Weser. Früher nutzten etliche Getreidemühlen die Wasserkraft des kleinen Baches. Bis in die 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts wurde die Mühle in Kollerbeck betrieben. Das Mühlengebäude, ein Ziegelsteinbau, ist im Dorf unterhalb der beiden Mühlteiche zu finden.

Schöne Rastmöglichkeiten
...bieten sich z. B. nach dem Anstieg aus Kollerbeck, noch vor Erreichen der Ortschaft  Papenhöfen, auf einem grasigen Weg mit Blick auf die Ortschaft Kollerbeck, das Niesetal und die weitere Umgebung. Oder beim Verlassen der Papenhöfener Schweiz, am Waldrand mit Blick auf eine vom Wald umschlossene Weide, unmittelbar nach der dritten Querung der Tengelbecke.


Die Tour im TEUTO_Navigator: