ALEXANDER VON SCHÖNBURG liest aus „DIE KUNST DES LÄSSIGEN ANSTANDS“

17.03.2019, 19:00 Uhr
„Gräflicher Park Health & Balance Resort“ Bad Driburg

Überall gilt »Ich zuerst«, alles ist erlaubt, jeder will sich selbst optimieren. So wird übertrumpft, gedrängelt und auf Facebook gepöbelt. Wir leben in einem Zeitalter der Beliebigkeit und Selbstsucht, was unser Zusammenleben höchst unangenehm macht, und steuern damit geradewegs in den Untergang. Auch die zugemüllten Meere spiegeln nach Meinung Schönburgs die Rücksichtslosigkeit und das Sich-Gehen-Lassen in der Gesellschaft wider.

 

Alexander von Schönburg plädiert für mehr Anstand, für Werte und Tugenden, die lange altmodisch erschienen und heute wieder aktuell sind. Dem »anything goes« der auf Selbsterfüllung, Vergnügen und Konsum getrimmten Gesellschaft stellt er die neue Ritterlichkeit gegenüber. Denn nobles Verhalten macht das Leben erst schön,  und so empfiehlt er in seinem Buch, sich Eigenschaften wie Klugheit, Humor, Mut und Geduld, aber auch Demut und Treue anzueignen. Denn diese scheinbar altmodischen Tugenden sind gar nicht so altmodisch, wie sie auf den ersten Blick scheinen mögen.

ALEXANDER GRAF VON SCHÖNBURG-GLAUCHAU

wie sein voller Name lautet, arbeitete mehrere Jahre als Redakteur  bei der FAZ sowie als Chefredakteur bei der Park Avenue. Seit 2009 schreibt er für die Bild-Zeitung. Er veröffentliche mehrere Bücher; unter anderem den Bestseller „Die Kunst des stilvollen Verarmens“ und „Die Kunst des stilvollen Mitredens“, aber auch Werke wie der Ratgeber „Der fröhliche Nichtraucher“ stammen aus seiner Feder.

 

 VORVERKAUF

 

Der Eintrittspreis die Lesung beträgt im Vorverkauf 13 Euro, an der Abendkasse 5 Euro mehr (gilt nicht für die Mitglieder der Diotima Gesellschaft). Schüler/Studenten haben freien Eintritt bei Vorlage ihres Ausweises.