Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe

08.06.2019 - 09.06.2019
Gärten & Parks in Westfalen-Lippe

Am 8. und 9. Juni 2019 lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) dazu ein, die Vielfalt der grünen Schätze der Region zu entdecken. Beim 8. "Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" öffnen wieder zahlreiche private Gärten und öffentliche Parks überall in Westfalen-Lippe ihre Pforten.

Große Anlagen und grüne Oasen laden ein zum Flanieren und Fachsimpeln, zum Schauen und Staunen: hier Kunst, dort heilende Klosterpflanzen, bäuerliche Kräuterbeete oder weitläufige Anlagen. Immer aber mit ganz viel Liebe zum Grün.

Im Kreis Höxter beteiligen sich der Gräfliche Park sowie das Buddenberg-Arboretum in Bad Driburg und der Botanische Garten der Hochschule Höxter an der Aktion.


Hintergrund
Neben den vielen Privatgärten gibt es in Westfalen-Lippe über 600 kulturell herausragende Gärten und Parks, von denen etwa die Hälfte ganzjährig für Besucher geöffnet ist. Gartenkultur ist ein wesentlicher Teil der Identität der Region. Der LWL will sie in den Fokus rücken, das Bewusstsein für diese Besonderheit schärfen und den Tourismus stärken. Die Website http://www.gaerten-in-westfalen.de bietet zu 108 ausgewählten Gärten und Parks umfassende Informationen. "Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" ist eine Initiative des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und des Projektes "Kultur in Westfalen", das von der Westfalen-Initiative und vom NRW-Kulturministerium gefördert wird.