Die Route

Die Kloster-Garten-Tour starten Sie am christlichen Bildungswerk »Die HEGGE«, wo Sie zur Einstimmung den Heggepark entdecken können. Mit einem farbenprächtigen Blütenmeer und einem gemütlichen Gartenhöfchen belohnt die Diakonissen-Kommunität den Anstieg zum Zionsberg. Beschilderung Kloster-Garten-Route: grüne Blume Nach einem Abstecher in Hardehausen - wo Sie u.a. den Schöpfungspfad erleben können - lässt sich in Warburg-Germete der Sinnesgarten der Serviam-Schwestern erfahren. Am Diemelradweg wartet das frühere Dominikanerkloster »Maria in vinea« mit beeindruckendem Blick auf die Altstadt Warburgs. Danach geht es zum »Desenberg« dem Wahrzeichen der Warburger Börde. In der Borgentreich können Sie das Orgelmuseum und eine imposanten Barockorgel besichtigen. Keinesfalls verpassen sollten Sie die Abtei zum Heiligen Kreuz in Herstelle, wo die Benediktinerinnen einen wundervollen Klosterladen betreiben und mehrere kleine Abteigärten die Anlage schmücken. Längs der Weser geht nach Corvey, das 2014 in die Weltkulturerbe-Liste der UNESCO aufgenommen wurde. Werfen Sie einen Blick auf die Fachwerkstadt Höxter, bevor Sie dem Rauschen der Nethe folgen und den Lebensgarten der Kirchengemeinde Amelunxen und den Landschaftspark am Schloss Rheder durchstreifen. Auch Schloss Gehrden hält einen Garten und Park für Sie bereit. In Neuenheerse ist der öffentliche Schulklostergarten St. Kaspar mit seinen zahlreichen Weidenhochbeeten zu sehen. Nach einem Einblick in die Klosteranlage Willebadessen kehren Sie zur »HEGGE« zurück.


 

Die Tour im TEUTO_Navigator

 

part of outdooractive

 

 

 

Kloster-Garten-Route -gesamte Route-

Die Kloster-Garten-Route verbindet kleine himmlische Gärten und klösterliche Einrichtungen miteinander und lässt viel Zeit für weitere Entdeckungen. Pilgern auf zwei Rädern entlang einer 190 kilometerlangen Radroute mit sieben Klostergärten, drei Flüssen und unzähligen Sehenswürdigkeiten.

Touren-Tipp "Willebadessen-Warburg"

Bequem können Sie bei dieser Tour mit dem Zug anreisen, Willebadessen besichtigen und dann zum Heege-Park starten. Über 60 km lang führt Sie diese Strecke entlang der Klostergärten am Zionsberg, über den Schöpfungspfad Hardehausen und zum Sinnesgarten in Germete. Ihr Ziel ist die historische Altstadt Warburgs, von der Sie wieder per Zug Heimreisen können.

Touren-Tipp "Warburg - Bad Karlshafen"

Starten Sie nach Ankunft am Warburger Bahnhof mit einer kurzen Besichtigung der fast 1000 Jahre alten Hansestadt und folgen Sie dann der Kloster-Garten-Route vorbei am Desenberg mit einen kurzen Stopp in Borgentreich bei der Lourdes Grotte und im Orgelmuseum. In Herstelle angekommen, können Sie die Schwestern der Abtei zum Heiligen Kreuz besuchen und erreichen nach einem kurzen Weg zurück entlang der Weser den Bahnhof von Bad Karlshafen erreichen.

Touren-Tipp "Brakel-Willebadessen"

Auf der rund 40 km langen Tour, die am Bahnhof in Brakel startet, erleben Sie die wundervollen Barockgärten der Schlösser Rehder und Gehrden, das Weidenpalais, den Schulklostergarten Neuenheerse und den Skulpturenpark Willebadessen, von dem Sie wieder per Zug aufbrechen können.