Castrum Tonenburg

Alte Barocktüren, über zwei Meter dicke Mauern und eine fast 700 Jahre alte Wendeltreppe - in vielen Räumen und Ecken der Tonenburg zeugen Relikte aus längst vergangenen Zeiten von der Geschichte der Burg.

Das Castrum Tonenburg wurde 1315 vom Corveyer Abt Rupert von Horhusen erbaut und kann somit auf eine über 600 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Mitte der 90er-Jahre kaufte Familie Pirone vom Herzog von Ratibor und Fürst zu Corvey die gesamte Burg-Anlage, um hier eine Herberge mit historischem Ambiente ins Leben zu rufen.

Burg & Biker
Seit ihrer Eröffnung 1998 als Bikerherberge hat sich die Tonenburg an der Weser in der Szene als beliebter, internationaler Treffpunkt etabliert und heute treffen sich hier Biker aus allen Herren Länder.

Der Turm dient nicht mehr als Verteidigung, sondern als Herberge. Seit 01.03.2013 haben Paula und Norbert Pirone die Geschäfte an Gesine Kramer und Pete Mackenroth übergeben. Die beiden Unternehmer aus Hamburg führen die Geschäfte unter neuer Flagge weiter und die "alten" Burgherren bleiben auf der Burg wohnen.


Informationen:
Tonenburg
37671 Höxter-Albaxen
Tel.: 05271 – 921182


www.tonenburg.de