Brakel- Brakeler Rundwanderweg Nr. 2

Die wunderschöne Hügellandschaft des Brakeler Berglands und die kulturellenSehenswürdigkeiten unterwegs machen diese anderung zu einem Erlebnis. Vom Startpunkt in Rheder, wo seit über 300 Jahren Bier gebraut wird, führt der Weg über die Nethe in den Landschaftspark hinein und durch schönen Buchenwald weiter bis nach Gehrden. Einst Mittelpunkt beiediktinschen Lebens, beherbergt das dortige ehemalige Kloster heute ein Hotel. Über den Katharinenberg verläuft die Tour nach Siddessen, anschließend
entlang der Nethe nach Rheder zurück.

Barrierefreier Wanderweg
Der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge ermöglicht Naturerleben für jedermann. Für Menschen mit Handicap genauso wie für Senioren und Familien mit Kindern. Aus diesem Grund  wurden barrierefreie Erlebnisrouten mit ebener Wegedecke angelegt, die zu attraktiven Ausfl ugszielen führen. Einer dieser Wege startet am Hotel Schloß Gehrden und führt auf einer Strecke
von etwas mehr als einem Kilometer durch den Ortskern von Gehrden mit den für diese Region typischen Fachwerkhäusern.
Im Außenbereich folgt ein Wegeabstecher dem Tal der Öse.

St. Peter & Paul
Sehenswert ist die frühere Klosterkirche St. Peter und Paul in Gehrden, die das größte historische Glockengeläut Westfalens beherbergt. Aus der Zeit um 1250 stammt die Tür mit reichem Eisenbeschlag im Nordportal der Kirche. Auch ein Klopfer mit Dämonengesicht ist erhalten.

Die Tour im Teutonavigator: