Ein Stück Isreal in Scherfede

Die Diakonissen-Kommunität Zionsberg ist die einzige – einem Orden vergleichbare – evangelische Gemeinschaft im ehemaligen Hochstift Paderborn.

Katholischen Ordensangehörigen entsprechend, geloben auch ihre Mitglieder Gehorsam, Armut und Ehelosigkeit. Seit Beginn der 1950er Jahre hatten sich die Schwestern zunächst in der diakonischen Arbeit für evangelische Flüchtlinge engagiert, hinzu kam die Leitung einer Pflegevorschule. Sinkende Schülerinnenzahlen erzwangen in den 1970er Jahren eine Neuorientierung.

Die Schwestern entschieden sich für den Weg des gemeinsamen Betens und Arbeitens und gründeten 1971 die Diakonissen-Kommunität Zionsberg – der Name unterstreicht die Verbindung des Hauses mit Israel. Die Schule wurde 1972 geschlossen. Seit 1973 öffnen die Diakonissen ihr Haus für Menschen, die nach innere Einkehr und Stille suchen. 

Sehenswert:
Gartenhöfchen, Kirche, Meditationsweg, Ausblick über Scherfede und zum Desenberg


Diakonissen-Kommunität Zionsberg
Auf der Platte 53
34414 Warburg-Scherfede

Tel. 05642 5333

www.zionsberg.de