Schöpfungspfad Hardehausen

Im Leitbild des Jugendhauses Hardehausen ist Schöpfungsverantwortung ein wichtiges Thema. Durch die Idee des Schöpfungspfades soll Kindern und Jugendlichen sowie Erwachsenen die Erde als Gottes Schöpfung nahegebracht werden. Die Stationen des Schöpfungspfades verteilen sich über das ehemalige Klostergelände, das fernab von Stadt und Verkehr liegt. So haben Besucher die Möglichkeit, sich ganz auf die Schönheit der Schöpfung zu konzentrieren, und können einen Besuch in Hardehausen mit einem Spaziergang durch die Natur abschließen.

Die Elemente der Stationen wurden im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des BDKJ, von einem Arbeitslosenprojekt der Diakonie und von Auszubildenden des Kolping Berufsbildungswerks in Brakel gebaut.

Start: Jugendhaus Hardehausen, Abt-Overgaer-Straße 1, 34414 Warburg

Stationen:

1. Tag: Gott trennt die Finsternis und das Licht

2. Tag: Gott teilt das Wasser

3. Tag: Gott schafft Samen und Pflanzen

4. Tag: Gott schafft durch Sonne, Mond und Planeten die Zeit

5. Tag: Gott schafft die Tiere

6. Tag: Gott erschafft den Menschen
 
7. Tag: Gott vollendet seine Schöpfung und ruht aus

Ziel: Jugendhaus Hardehausen, Abt-Overgaer-Straße 1, 34414 Warburg

Dauer: ca. 1 Stunde

Länge: 1 km (Rundweg)

 


Der Wegeverlauf im TEUTO_Navigator:

 

Der Schöpfungspfad in Bildern