Schöpfungspfad Hardehausen

Schöpfungspfad Hardehausen Frank Grawe/Kloster-Garten-Route

Im geschützten Tal der Diemel haben im 12. Jahrhundert Mönche vom Niederrhein das erste Zisterzienserkloster in Westfalen gegründet. Die ehemalige Klosteranlage Hardehausen, auf der noch viele Spuren an die Mönche erinnern, ist heute Domizil der Katholische Landvolksschule und des Jugendhauses Hardehausen.

Der Schöpfungspfad spiegelt mit sieben Stationen die Entstehung der Welt wider und bietet Anregungen zum Nachdenken. Sehenswert: die Teichanlagen und Reste eines Barockgartens. Zu den Höhepunkten zählt die neue Kirche, die sich durch zeitgemäße Eleganz auszeichnet.