Forum Jacob Pins, Höxter

Jacob Pins, Sohn jüdischer Eltern, floh 1936 vor den Nationalsozialisten nach Palästina und vermachte 2003 seinen künstlerischen Nachlass seiner Geburtsstadt Höxter.

In einem beeindruckenden Adelshof der Weserrenaissance zeigt das Forum Jacob Pins Leben und Werk des Künstlers, der mit seinen expressionistischen Holzdrucken und Ölgemälden weltweit auf Ausstellungen mit großem Erfolg vertreten war.

Das Museum zeigt zudem Ausstellungen zeitgenössischer Künstler, ist mit einem breiten museumspädagogischen Angebot und Veranstaltungen ein lebendiger Ort der Begegnung und widmet sich dem Schicksal der Höxteraner Juden vom Mittelalter bis 1945.

Baugeschichtlich interessierte Besucher finden in dem Adelshof der Familie Heisterman von Ziehlberg zudem zahlreiche Beispiele für adliges Wohnen im 16.-19. Jahrhundert, sowie einzigartige Fundstücke archäologischer Ausgrabungen.

 

Informationen:
Forum Jacob Pins im Adelshof
Westerbachstr. 35 - 37
37671 Höxter

Tel. 05271 6947441


www.jacob-pins.de