Orgelstadt Borgentreich

Mitten in der Warburger Börde liegt die Stadt Borgentreich. Bekannt ist das Städtchen für seine barocke Springladenorgel in der katholischen Pfarrkirche...

Bördelandschaft & Orgelmuseum

Sie ist die größte historische Orgel Westfalens und eine der berühmtesten Denkmalorgeln Europas. Die Borgentreicher Barockorgel war auch der Anlass, das erste Orgelmuseum Deutschlands im ehemaligen Rathaus gegenüber der Pfarrkirche einzurichten.

Nicht die Sammlung verschiedener Instrumente, sondern die Veranschaulichung der Funktionsweise einer Orgel, ihres Klangaufbaus, der geschichtlichen Entwicklung und ihrer handwerklichen Herstellung stehen im Mittelpunkt dieses interessanten Museums.

Genauso einzigartig in der Region ist die Synagoge im Stadtbezirk Borgholz. Der Sakralbau stellt ein wichtiges religionsgeschichtliches Zeugnis der jüdischen Bevölkerung dar, das heute als Begegnungs-stätte mit Ausstellungen, Lesungen und Konzerten dient.

Ebenfalls in Borgholz befindet sich in einem ehemaligen Bauernhof das Museum für Dorfgeschichte. Unter dem Motto »Altbewährtes neu entdecken« bietet das Museum mit viel Liebe zum Detail einen Einblick in das Leben unserer Vorfahren.


Informationen:
Stadt Borgentreich
Am Rathaus 13
34434 Borgentreich
Telefon: 05643 8090


www.borgentreich.de

Aus dem Bördestädtchen