Schlosspark Gehrden

Schlosspark Gehrden Frank Grawe/Kloster-Garten-Route

Das offen gestaltete Areal umrahmt das frühere Benediktinerinnenkloster, das von 1142 an ein „Paradies auf Erden“ sein sollte und im Laufe der Jahrhunderte viele Funktionen hatte. Neben den Ordensschwestern fanden über die Jahrhunderte auch Fürsten und Könige hier ihre Heimat. Das heute klassizistische Schloss, es
beherbergt mittlerweile ein Hotel, und die Orangerie sind ebenso eindrucksvoll. Die Kirche St. Peter und Paul prägen verschiedene architektonische Stile und eine von Andreas Schneider im 17 Jh. erbaute Orgel. Den Park schmücken 1000 historische Rosen und die mächtige 12-Apostel-Linde, die Schätzungen nach mehr als 600 Jahre alt ist und einen Stammumfang von fast 10 Metern hat.