Park Bad Hermannsborn

Fast nur „eingeweihten“ Besuchern bekannt ist der in den Jahren 1924/25 von der Barmer Ersatzkrankenkasse entwickelte Kurort mit seinem rund 20 ha großen Park.

Die hier vorhandenen Heilquellen werden seit dem Jahr 1860 genutzt, seinerzeit wurde das Bad Hermannsborner Mineralwasser per Flasche versandt.

Bereits während Besucher der Park Klinik sich durch die zwei Torgebäude mit den konvex gewölbten Anbauten begeben, öffnet sich an den Kolonnaden direkt der Blick auf den Park. Vorbei an der imposanten Kastanienallee, fällt der Blick über dem zentralen Blumenrondell dann auf das historische Hauptgebäude des Bad Hermannsborner Kurhauses. Vor dem Kurhaus und entlang der fast mondänen Auffahrt erhalten die aufwendig gestalteten Zierbeete eine farbenprächtige Frühjahrs- und Sommerbepflanzung.

Die westlichen und östlichen Bereiche des Kurparks sind im Stil eines Landschaftsparks gestaltet. Im Osten ist ein kleines Eichenwäldchen mit eindrucksvoll großen Rhododendron und Azaleen bepflanzt, die zur Blütezeit im Frühjahr ein farbenprächtiges Spektakel bieten. Entlang der Wege am Rand bietet die Aussicht außerdem ein Panorama in die umgebende Landschaft. Ein weiteres markantes Element des Parks sind auf der westlichen Seite die Teichanlagen mit Wassertreppen und Fontäne.

Der 1925 als englischer Landschaftspark angelegte Kurpark umfasst insgesamt 18 Hektar und ist auf vielen verschlungenen, aber gut begehbaren und behindertengerecht gestalteten Wegen zu erkunden. In den frühen Morgenstunden sind hier manchmal sogar Rehe, Hasen und Füchse zu beobachten. Aber auch Feuersalamander im Waldbereich sowie Höckergänse und Enten tragen ihren Teil zur Lebendigkeit des Parks bei. Der Eintritt in die ganzjährig geöffnete Anlage ist kostenfrei. Bänke und Liegestühle laden zum Verweilen ein. Übrigens: Noch heute wird das berühmte Hermannsborner Heilwasser am Parkeingang im Torhaus ausgegeben. Oder besuchen Sie das Café im Hauptgebäude des Kurhauses. Auf der Terrasse kann man bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen den Blick in den Park genießen.

Empfehlenswert ist der Gang durch den großen Heidegarten zum Silberberg. Von dort hat man einen sehr guten Ausblick über die gesamte Anlage.


Informationen:
Park-Klinik Bad Hermannsborn
Hermannsborn 1
33014 Bad Driburg-Bad Hermannsborn

Tel. 05253 407000

Park ganzjährig geöffnet.
Freier Eintritt.